START

AKTUELLES

GALERIE

KUNSTBERATUNG

AUSSTELLUNGEN

KÜNSTLER / INNEN

 

VERLAG

KONTAKT

 

 
 
 
 

  Bild anklicken!

 

Ruth Eckstein

10.1.1920 Wetter - 1997 Hagen

1920

Umzug der Familie nach Hagen

1938

Umzug nach Stuttgart

1941

Zwangsarbeit in der Industrie

1945

Internierung im KZ Theresienstadt

1947-50

Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

1950

Rückkehr der Familie nach Hagen

1953

Mitglied im HAGENRING und im Ring Bildender Künstler Wuppertal

Ausstellungen

1955

Karl Ernst Osthaus Museum

1956

Galerie Palette, Röderhaus, Wuppertal

1961

Cuno Berufsschule, Hagen

1962

Bergisches Studio, von der Heydt-Museum Wuppertal

1969

Galerie Hagenring, Hagen

1970

Kunstverein Hattingen, Altes Rathaus

1975

Torhaus Rombergpark, Dortmund

1979

Akademie Schwerte

1981

Karl Ernst Osthaus Museum Hagen

1985

Galerie 29, Hagen

1986

Bürgerhaus Korbach

1987

Galerie der Stadt Altena

1991

Synagoge Hohenlimburg

1992

Galeria Wuppertal

1993

Galerie Schuck, Kappeln

1995

Museum Lüdinghausen

Literatur

 
Bernd Brandes-Druba, Ruth Eckstein, Arbeiten 1948-1994, 1995

nach oben